Sirana: Befreit

Sirana: Befreit von Dennis Kazek

Sirana: Befreit ist der Auftakt zu einer neuen Reihe voller Liebe, Abenteuer und Magie – also allem, was zu einem guten Fantasyroman gehört.

Details

Titel: Sirana: Befreit

Autor: Dennis Kazek

Genre: Fantasy

Verlag: Amazon Selfpublishing

Deutsche Erstveröffentlichung: April 2019

Seitenzahl: 225

ASIN: B07NVJN4HN

Preis: 2,99 (kindle eBook)

Kurzbeschreibung von Sirana: Befreit (von amazon.de)

Nach einer Auseinandersetzung mit Eadias Statthalter flieht die junge Sklavin Sirana aus ihrem grausamen Gefängnis mitten in den drohenden Krieg zweier Völker. Mit viel Glück und der Hilfe des Söldners Aron kann sie ihren Verfolgern nur knapp entkommen. Neben dem Geheimnis ihrer Geburt, das bisher vor ihr verborgen blieb, stößt Sirana auf jenes, das tief in ihr unentdeckt schlummert. Ein Geheimnis, das Fluch und Segen zugleich bedeuten könnte.

Ein bißchen Liebe, Abenteuer, Kämpfe und auch Magie machen dieses Buch zum perfekten Lesegenuss. Ich kann die weiteren Bände der Reihe kaum abwarten – Lesermeinung (zu finden auf Lovelybooks.de).

Sirana – Reihenfolge

  1. Sirana: Befreit
  2. Sirana: Verdammt (Juli 2019)
  3. Sirana: Entfesselt (Oktober 2019)
Meinung

Das Cover habe ich auf Lovelybooks gesehen und war schockverliebt. Ihr seht es oben auf meinem Reader – zwar nur in schwarz/weiß, aber man sieht trotzdem, wie zauberhaft es ist. Hätte ich das Buch so in einer Buchhandlung liegen gesehen, wäre ich sofort neugierig geworden.

Also habe ich mich bei Lovelybooks um die Teilnahme an der Leserunde beworben und habe gewonnen. Und ganz ehrlich: Ich habe es nicht bereut. In Sirana: Befreit habe ich ein unterhaltsames, phantasievolles und spannendes Buch gefunden, das sich total gelohnt hat.

Stilistisch ist es leicht und fließend geschrieben, sodass ich als Leser nur durch die Seiten geflogen bin. Auch die Kapitellänge fand ich angenehm – jeder, der meine Bewertungen schon länger liest, weiß, dass ich keine langen Kapitel mag. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber dennoch: Mir persönlich hat der Autor mit zu vielen Adjektiven um sich geworfen. So finde ich einen 40jährigen Mann beispielsweise noch nicht alt. Aber das tut dem Lesefluss und der Spannung keinen Abbruch, sondern ist nur mein subjektiver Eindruck.

Auch die Figuren fand ich sehr gelungen. Sirana war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke, kämpferische Protagonistin, die sich auch von mehreren Jahren als Sklavin nicht hat unterkriegen lassen. Mit dem “Geheimnis”, das in Sirana schlummert, habe ich hingegen schnell gerechnet. Welches Geheimnis das ist, werde ich euch jedoch nicht verraten, da ich die Handlung nicht spoilern will. Trotzdem schafft es der Autor die Spannung dauerhaft hoch zu halten – er hat mich als Leserin gepackt und nicht mehr losgelassen. Dauernd habe ich mitgefiebert, ob Sirana das nächste Hindernis bewältigt, ob sie überlebt, ob sie einen Lehrer findet, etc.

Auch Aron und seine Kumpane waren mir sympathisch: Lebens- und abenteuerlustig, sind sie ein witziger Trupp, über den ich in den folgenden Teile gerne noch mehr erfahren würde. Gerade Aron scheint ja ein Mann zu sein, über den man (Frau) gerne mehr lesen möchte.

Fazit

Gelungene Charaktere, spannende Handlung, flüssiger Stil – ich habe in Sirana: Befreit alles gefunden, was ich mir für ein paar spannende Lesestunden wünsche. Deshalb freue ich mich schon auf den folgenden Teil.

Bewertung

Folglich kann ich gar nicht anders: 5 von 5 möglichen Sternen und eine klare Leseempfehlung für Sirana: Befreit.

Mein Dank geht an den Autoren, sowohl für den netten Austausch, als auch für die Bereitstellung des Leseexemplares.

Sirana: Befreit
5
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.