Rise & Doom 1

Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste von Ina Taus

Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste ist der erste Teil einer neuen Romantasy-Reihe, die jetzt schon zu meinen Jahreshighlights gehört.

Details

Titel: Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste

Autor: Ina Taus

Genre: Romantasy

Verlag: Impress

Deutsche Erstveröffentlichung: März 2019

Seitenzahl: 363

ASIN: B07JFQMQZX

Preis: 3,99 (kindle eBook)

Kurzbeschreibung von Rise & Doom 1 (von amazon.de)

**Eine rebellische Prinzessin auf der Suche nach ihrem eigenen Weg** 
Red Desert ist ein karges Land, in dem die Menschen ein einfaches Dasein fristen, während der König im Luxus lebt. Selbst seine Tochter Rise wächst mit strengen Regeln auf und durfte in ihrem Leben noch nie das Schloss verlassen. An ihrem siebzehnten Geburtstag erfährt Rise dann, dass sie mit dem Prinzen der Vampire verheiratet werden soll, um den wackeligen Frieden mit ihnen zu sichern. Aber Rise hat lange genug Gehorsam geleistet. Sie beschließt, endlich ihren eigenen Weg zu suchen – und begegnet dabei einem mysteriösen Gesandten aus dem Reich der Vampire…

Rise & Doom – Reihenfolge

  1. Rise & Doom 1: Prinzession der blutroten Wüste
  2. Rise & Doom 2: Prinz unter dem blutroten Mond (Mai 2019)
  3. Rise & Doom 3: Königin des blutroten Throns (Juli 2019)
Meinung

Auch in schwarz/weiß ist das Cover des Buches einfach toll. Mir gefällt es sehr gut und hat mich neugierig gemacht. Klar, das ich dann den Klappentext lesen musst und das Buch haben wollte – auch wenn ich die Autorin vorher noch nicht kannte.

Und eines muss ich sagen: Es hat sich wirklich gelohnt! Ganz unabhängig davon, dass ich das Buch als Rezensionsexemplar bekommen habe, kann ich es nur weiterempfehlen.

Die Idee, das Weltbild, die Welt in unterschiedlichen Bereichen (jeder Kontinent wird von einem Volk bewohnt) gefällt mir sehr gut. Für mich ist das etwas ganz neues, hab ich sowas doch noch nie in ähnlicher Form gelesen.

Auch stilistisch hat es mir sehr gefallen. Das Buch ist aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben: Natürlich erzählen Rise und Doom, aber auch deren Geschwister, Leibwache etc., sodass man die Geschichte aus vielen unterschiedlichen Perspektiven kennenlernt. Die Autorin schafft es, durch geschickt eingesetzte Perspektivenwechsel, eine interessante Handlung und einen flüssigen Stil, die Spannung durchgehend auf einem hohen Niveau zu halten. Dadurch wollte ich als Leser gar nicht mehr aufhören und hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch gelesen.

Die Figuren sind mit Tiefe dargestellt, lebendig und authentisch. Klar sind sie nicht alle sympathisch und man weiß nicht immer, woran man bei den einzelnen Charakteren ist, aber gerade das macht die Spannung aus. Rise wirkt teils sehr naiv und unbedarft, was aber vor allem daran liegt, wie sie aufgewachsen ist. Und dann endet Band 1 absolut unvorhergesehen und offen – ich bin echt gespannt, wie Rise sich im zweiten Teil schlagen wird.

Fazit

Wir haben zwar erst April, aber für mich zählt Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste jetzt schon zu meinen Jahreshighlights. Deshalb freue ich mich schon auf die nächsten Teile und lege euch das Buch wirklich ans Herz – es lohnt sich!

Bewertung

Ich gebe “Rise & Doom 1: Prinzessin der blutroten Wüste” 5 von 5 möglichen Sternen.

Mein Dank geht an Netgalley und Impress für die Bereitstellung des Leseexemplares.

Rise & Doom 1
5
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.