Izara - das ewige Feuer

Izara – Das ewige Feuer von Julia Dippel

Izara – Das ewige Feuer ist der Auftakt einer Jugendbuchreihe von Julia Dippel. Lies hier mehr zum Inhalt des Buches und wie ich es fand.

Details

Titel: Izara – Das ewige Feuer

Autor: Julia Dippel

Genre: Jugendbuch

Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH

Deutsche Erstveröffentlichung: Oktober 2017

Seitenzahl: 540

ISBN / ASIN: 3522506030 / B076PGQ8V8

Preis: 14,99 € (gebundene Ausgabe), 3,99 € (Kindle-Ausgabe)

Izara – Das ewige Feuer: Inhalt

Ari (Ariana) führt eigentlich ein ziemlich normales, um nicht zu sagen langweiliges, Leben. Doch das ändert sich auf einen Schlag, als eindeutig nicht-menschliche Wesen auftauchen, die versuchen sie umzubringen.

Doch zum Glück hat sie in dieser Zeit Freunde die ihr beistehen. Dazu gehören nicht nur ihre beste Freundin Lizzy, sondern überraschenderweise auch Lucian, ein Dämon, der eigentlich an dem ganzen Unglück Schuld trägt. Er war der Erste der ihr nach dem Leben trachtete und hat so die anderen Dämonen erst auf Ari aufmerksam gemacht.

So wird Ari Stück für Stück in diese für sie neue Welt eingeführt. Doch dann stellt sich heraus, dass Ari etwas in sich trägt, das den Krieg oder gar den Untergang bedeuten könnte. Wird Ari es schaffen zu überleben? Und wird die Liebesgeschichte mit dem Dämon Lucian ein gutes Ende nehmen? Und welche Rolle spielt Lizzys Vater in dem ganzen Komplott? Das verrate ich an dieser Stelle nicht – dafür müsst ihr das Buch selbst lesen ;).

Affiliatelink

Über die Autorin (von amazon.de)

Julia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näher zu bringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung.

Izara – Das ewige Feuer: Bewertung

Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert: Der Titel, das tolle Cover… Umso mehr freue ich mich, dass ich es als Rezensionsexemplar lesen durfte. Mein Dank geht an dieser Stelle deshalb auch an den Thienemann-Esslinger Verlag und an Netgalley.

Jedenfalls habe ich es absolut nicht bereut und werde auch die folgenden Teile des Buches lesen. Und mir dieses vielleicht als “echtes” Buch ins Regal stellen – mal sehen. So, jetzt aber genug drum herum geredet, also ran an die Fakten:

Figuren und Handlung

Die Protagonistin Ari ist nicht nur ein Außenseiter, sondern auch komplett neu in dieser Thematik – wusste sie doch bis vor kurzem nichts von Unsterblichen. Dadurch ist sie zwar unwissend, aber zum Glück hat sie ihre Freunde, die ihr beistehen. Ich muss sagen, mir waren sowohl Ari als auch Lucian sympathisch. Natürlich gab es beim Lesen auch Figuren die mir unsympathisch waren, aber bei den Antagonisten ist das wohl auch so gedacht. Wobei man auch sagen muss, die Figuren im Buch sind nicht klassisch gut oder böse, sondern vielschichtiger – genauso wie es im echten Leben nunmal auch ist.

Bei Izara – Das ewige Feuer handelt es sich um ein im Fantasybereich angesiedeltes Jugendbuch. Nichtsdestotrotz war es von der ersten bis zur letzten Seite spannend und es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Perspektive und Stil

Izara – Das ewige Feuer wird aus der Sicht der Protagonistin Ari erzählt. Der Stil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Bei vielen Büchern muss ich erstmal “reinkommen” um nicht mehr über den oftmals sehr speziellen Stil eines Autors zu stolpern. Dieses Problem hatte ich hier überhaupt nicht. Julia Dippel schafft eine Welt, die einen teils neuen Blick auf Fantasywesen schafft und einen zugleich absolut in seinen Bann zieht.

Fazit und Leseempfehlung

Dieses Buch zählt definitiv schon jetzt zu meinen Jahreshighlights, ich freue mich sehr, es gefunden zu haben. Ein tolles und absolut lesenswertes Debüt mit Tiefgang, packend und fesselnd. Ich weiß gar nicht was ich noch dazu sagen soll außer: Ich habe mich verliebt und lest es!

Ich empfehle das Buch jedem – egal ob Jugendlich oder jung geblieben – der gerne Jugendbücher und Fantasy liest. Ganz ehrlich, meiner Meinung nach könnt ihr mit dem Buch nicht viel falsch machen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Übrigens: Wie ich von Julia Dippel auf Instagram erfahren habe, ist der zweite Teil für die erste Hälfte dieses Jahres geplant. Ich freu mich schon :). Vielen Dank auch an dich für diese Info und den netten Austausch.

  • Izara - Das ewige Feuer
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.