Wie heiß ist das denn? von Ellen Berg

In “Wie heiß ist das denn?” beschreibt Ellen Berg humorvoll, wie eine Mittvierzigerin unverhofft in großes Chaos und ein Fettnäpfchen nach dem anderen stolpert – und dann doch das Glück findet.

Details

Titel: Wie heiß ist das denn? (K)ein Liebes-Roman

Autor: Ellen Berg

Genre: Roman

Verlag: Aufbau Verlag

Deutsche Erstveröffentlichung: Juni 2018

Seitenzahl: 341

ISBN / ASIN: 9783746634074/ B077BQ5XXJ

Preis: 10,99 (Taschenbuch) / 8,99 (kindle eBook)

Inhalt 

Bea ist Mitte vierzig, Single, frisch verlassen und leidet unter permanenten Hitzewallungen. Als sowohl ihre Tochter als auch ihre Mutter mit einem Lover in Beas Alter ankommen, verstärken sich Beas Hitzewallungen akut. Wieso haben die beiden einen Lover und sie nicht? Und was will der “alte Knacker” überhaupt von ihrer 19jährigen Tochter? Bea ist sich sicher, dass er nicht der Richtige für ihre Tochter sein kann und überlegt, wie sie ihn wieder loswird.

Doch dann gerät Beas Leben noch mehr Durcheinander: Sie erhält unerwartete Neuigkeiten und findet endlich die Liebe – allerdings ganz anders, als sie ursprünglich erwartet hätte.

 

Über die Autorin (von amazon.de)

Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu.

Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman“, „Gib’s mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman“, „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman“, „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman“ und „Blonder wird’s nicht (K)ein Friseur-Roman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.

Meinung

Ich habe schon viele Bücher von Ellen Berg gelesen und die meisten von ihr haben mir wirklich gefallen. Auch in diesem Buch baut Ellen Berg einen scharmanten Humor ein, der mich an vielen Stellen zum Schmunzeln gebracht hat.

Auch in diesem Buch beschreibt die Autorin die Charaktere einfühlsam und vielschichtig, wodurch sie einem echt ans Herz wachsen. Gerade Bea war mir sehr sympathisch. Die Tochter ging mir mit ihrer Jugendsprache hingegen eher auf die Nerven.

“Wie heiß ist das denn?” ist eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch, wunderbar für den Urlaub. Das Ende kam für mich recht überraschend, da meine Meinung sich beim Lesen in eine ganz andere Richtung entwickelt hat.

Thematisch habe ich mich ein bisschen verloren gefühlt. Mag sein, dass es daran liegt, dass ich deutlich jünger bin als Mitte vierzig, aber die Probleme kommen mir sehr überzogen vor. Am Ende stellt sich zwar heraus, dass es überraschend ganz anders ist als eigentlich gedacht, trotzdem fand ich es während des Lesens eher erschreckend und klischeehaft.

Fazit

Ich liebe die Bücher von Ellen Berg, doch dieses ist eines der Schwächeren. Wie heiß ist das denn? ist eine witzige, leichte Lektüre für zwischendurch, bei der ich mich thematisch teilweise jedoch etwas verloren gefühlt habe.

Bewertung

Ich gebe “Wie heiß ist das denn?” 3 von 5 möglichen Sternen.

 

Danke an den Aufbau Verlag und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

  • Wie heiß ist das denn?
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.