gelbzahns geheimnis

Gelbzahns Geheimnis von Erin Hunter

Gelbzahns Geheimnis ist ein Special Adventure der Warrior Cats Reihe von Erin Hunter.

Ihren ersten Auftritt hat Gelbzahn in “In die Wildnis” und ihren letzten in “Vor dem Sturm”. Du kannst “Gelbzahns Geheimnis” bedenkenlos lesen, sobald du “In die Wildnis” beendet hast – denn das Buch endet damit, das Feuerpfote Gelbzahn findet. Also genau da, wo “In die Wildnis” ansetzt.

Details:

Titel: Gelbzahns Geheimnis (Yellowfang’s secret)

Autor: Erin Hunter

Genre: Kinderbuch (10-12 Jahre)

Verlag: Beltz & Gelberg

Deutsche Erstveröffentlichung: Oktober 2015

Seitenzahl: 545

Gelbzahns Geheimnis – Inhalt

“Eine finstere Kraft ist unterwegs (…). Und sie wird von einer Heiler-Katze aus dem Schattenclan gebracht werden.” (Gelbzahns Geheimnis, S. 15)

Gelbjunges Treue gilt von Anfang an voll und ganz dem Schattenclan. Eines Nachts wachen Gelbjunges und ihr Bruder mit schlimmen Bauchschmerzen auf. Dachte die Heilerin des Schattenclans, Salbeibart, dass beide Krähenfraß gefressen haben, wird schnell klar, das es etwas anderes ist. Gelbjunges ist schon von klein auf in der Lage, die Schmerzen anderer Katzen zu fühlen.

Auch nach ihrer Ernennung zur Kriegerschülerin treten immer wieder Situationen auf, in denen Gelbpfote die Schmerzen anderer Katzen wahrnimmt. Bald wird klar, dass Gelpfotes Schicksal eigentlich das einer Heilerin ist – sie selbst jedoch kann sich erst nach ihrer Ernennung zur Kriegerin damit abfinden. Als sie ihr Schicksal akzeptiert, wird sie zur Heilerschülerin von Salbeibart.

Gelbzahn entwickelt sich zu einer guten Heilerin, doch noch immer ist sie ein einem inneren Zwiespalt gefangen. Heilerkatzen ist es nämlich nicht erlaubt, einen Gefährten zu haben. Doch Gelbzahn liebt Fetzenpelz. Nachdem sie sich anfangs noch heimlich getroffen haben, kommt es wie es kommen musste: Gelbzahn trägt Fetzenpelz Junge. Zwei davon sterben bei der Geburt, nur der spätere Braunstern überlebt. Schweren Herzens gibt Gelbzahn ihr Junges in die Obhut einer Kätzin und verschweigt, dass sie seine Mutter ist.

Sie sieht, wie ihr Sohn zu einem Krieger und schließlich zum Anführer des Schattenclans wird. Durch falsche Beschuldigungen wird Gelbzahn schlussendlich aus ihrem eigenen Clan vertrieben. Was bedeutet die anfängliche Prophezeiung? Ist Braunstern die finstere Kraft? Wenn dich das interessiert, empfehle ich dir, das Buch selbst zu lesen – ich möchte nicht zu viel verraten.

Über die Autorinnen

Erin Hunter ist ein Pseudonym von mehreren Autorinnen: Victoria Holmes ist vor allem für die Ideen und den Überblick über die Handlung zuständig. Die Geschichten zu Papier bringen hingegen folgende Autorinnen: Cherith Baldry, Kate Cary und Tui Sutherland.

Neben der Warrior Cats Reihe gibt es von Erin Hunter auf noch Seeker, eine Bären-Fantasy-Reihe, sowie Survivor Dogs.

Gelbzahns Geheimnis – Bewertung

Gelbzahns Geheimnis erzählt die Vorgeschichte der Kätzin, die bereits im ersten Teil der ersten Staffel zum Donnerclan stößt. Es zeigt, wie nah Freud und Leid beieinander liegen können. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit dem Charakter war mir Gelbzahn sehr sympathisch, deshalb musste ich dieses Special Adventure natürlich sofort lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Leser erfährt Dinge über Gelbzahn, die in keinem der anderen Bücher erwähnt wurden. So lernt er nicht nur den Charakter besser kennen sondern erfährt auch mehr über dessen Hintergründe. Der Titel des Buches ist wirklich sehr passend gewählt, denn wie sich herausstellt, hat Gelbzahn nicht nur ein Geheimnis, sondern gleich mehrere.

Man erfährt, wieso Gelbzahn so geworden ist, wie sie es später im Donnerclan war. Der Leser lernt eine Katze kennen, die ein Leben mit Höhen und Tiefen gelebt hat und die es wahrlich nicht einfach hatte.

Bisher Liebe ich jedes Cover der Warrior Cats Reihe, deshalb werde ich nur soweit darauf eingehen: Diesmal ist natürlich Gelbzahn zu sehen und die Farben des Bildes sind wunderbar stimmig mit denen der Katze.

Übrigens: In den regulären Bänden der Warrior Cats Reihe wird Braunsterns Vater als Kampfstern bezeichnet – hier heißt er Fetzenpelz bzw. später Fetzenstern. Wieso das so ist, wird allerdings nicht erklärt.

Ein wunderbares Buch voller Gefühle, ich kann es nur empfehlen – nicht nur für Gelbzahn Fans. Es ist spannend, unterhaltsam und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig. Deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

  • Gelbzahns Geheimnis
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.