Anne, rette mich!

Anne, rette mich! von Mia Bruckmann

Anne, rette mich! ist der Auftakt einer neuen Krimireihe von Mia Bruckmann. Lies hier mehr zum Inhalt und meiner Meinung.

Details:

Titel: Anne, rette mich!

Autor: Mia Bruckmann

Genre: Kriminalroman

Verlag: Selbst veröffentlicht

Deutsche Erstveröffentlichung: November 2017

Seitenzahl: 484

ISBN / ASIN: 1973170973 / B07751684Z

Preis: 13,90€ (Taschenbuch); 2,99€ Kindle-eBook

Anne, rette mich! – Inhalt

Anne von Hohenstedt ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist Kommissarin bei der Stuttgarter Polizei. In ihrem ersten Fall hat sie es mit einer weiblichen Leiche zu tun, die brutal misshandelt wurde. Kurz darauf wird eine weitere Frau vermisst und schnell scheint klar, dass wieder der gleiche Täter dahinter steckt.

Sind Anne und ihr Team schnell genug und können die zweite Frau retten? Mit tatkräftiger Unterstützung ihres Teams, ihres Hundes Pollux und ihrer Zwillingsschwester Eva macht sich Anne ans Werk. Bis ihre Schwester selbst ins Visier des Mörders gerät.

Anne, rette mich! – Meine Meinung

Mia Bruckmann schafft mich Anne, rette mich! ein gelungenes Debüt und einen lesenswerten Serienauftakt.

Cover

Ganz ehrlich, die Covergestaltung fand ich ist nichts besonderes. Ich habe mich ausschließlich aufgrund der Inhaltsbeschreibung dazu entschieden, das Buch zu lesen und zu rezensieren – und ich bereue meine Entscheidung nicht.

Handlung und Stil

Allzu viel möchte ich natürlich nicht verraten, weil ich euch die Handlung nicht spoilern will. Eines kann ich jedoch sagen: Wie wahrscheinlich die meisten Krimi/Thriller-Leser habe ich mitgefiebert und gerätselt, wer der Täter in Anne, rette mich! sein könnte. Und die Auflösung ist absolut überraschend – damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.

Die Autorin geht mit ihren Beschreibungen sehr ins Detail und ich persönlich fand das Buch am Anfang stilistisch ein bisschen anstrengend zu lesen. Mit der Zeit kommt man jedoch rein und dann lohnt es sich wirklich und ich bin geradezu durch die Seiten geflogen. Die Detailbeschreibungen stören mich hingegen gar nicht: So sieht man als Leser alles bis ins Detail vor sich, als ob man sich tatsächlich neben den Ermittlern befinden würde.

Kapitelgestaltung und Recherche

Die Kapitel sind in diesem Kriminalroman nicht durchnummeriert, sondern zeigen die aktuelle Uhrzeit. Des öfteren habe ich zurückgeblättert, um nach der letzten Uhrzeit zu schauen. Haben die Ermittler überhaupt noch Zeit den Täter rechtzeitig zu schnappen bevor er sich sein nächstes Opfer schnappt? Die Kapitelaufteilung finde ich sehr gelungen, das gibt dem ganzen Buch noch zusätzliches Tempo.

Was ich der Autorin auch anrechnen möchte ist die geleistete Recherchearbeit. Viele Abläufe und Handlungen beschreibt Mia Bruckmann bis ins Detail. Ich persönlich mag es, wenn ein Buch in vielen Teilen realistisch ist – das macht es in meinen Augen einfach spannender. Und das ist der Autorin dank ihrer Recherchen absolut gelungen.

Fazit

Anne, rette mich! ist ein wirklich gelungenes Debüt der Autorin. Ich freue mich auf weitere Teile und bedanke mich selbstverständlich auch bei Mia Bruckmann für das Rezensionsexemplar und den netten Austausch auf Instagram. Von mir gibt es 4 von 5 möglichen Sternen.

Ein Kommentar

  1. Herzlichen Dank für deine schöne Rezension! Sie ist aussagekräftig und gibt interessierten Lesern Auskunft über deine Eindrücke! Prima 👏🏻 Band 2 erscheint vermutlich Mai/Juni 2018. Ich danke dir vielmals für deine Arbeit. Bis bald! Deine Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.