Schwarze Piste

Schwarze Piste von Andreas Föhr

Schwarze Piste von Andreas Föhr. ist der vierte Fall für Wallner und Kreuthner. Definitiv ein lesenswertes Buch. Lies hier mehr zu meiner Meinung.

Details:

Titel: Schwarze Piste

Autor: Andreas Föhr

Genre: Kriminalroman

Verlag: Droemer Knaur

Deutsche Erstveröffentlichung: November 2012

Seitenzahl: 448

ISBN / ASIN: 3426508605 / B008B1TJT8

Preis: 9,99€ (Taschenbuch); 9,99€ Kindle-eBook

Reihenfolge: Wallner & Kreuthner-Reihe

  1. Der Prinzessinnenmörder
  2. Schafkopf
  3. Karwoche
  4. Schwarze Piste
  5. Totensonntag
  6. Wolfsschlucht
  7. Schwarzwasser

Schwarze Piste – Inhalt

Kreuthner hat mal wieder Schulden beim Schafkopfen gemacht und muss jetzt dringend an Geld kommen. Deshalb führt er einfach eine Straßenkontrolle durch und lässt sich unter der Hand bezahlen. Doch so ein Bauchgefühl sagt ihm, dass mit der Fahrerin des Wagens irgendwas nicht stimmt. Da er jedoch seine Schulden zurückzahlen muss, geht er dem nicht weiter nach.

Drei Jahre später fährt Kreuthner auf den Wallberg um dort die Asche seines Onkels zu verstreuen – die Daniela direkt ins Gesicht weht. Mit ihr gemeinsam fährt er vom Berg ab und gerät prompt in die einbrechende Dämmerung. Und als wäre das noch nicht genug stoßen sie auf eine Leiche: Die Schwester von Daniela. Zunächst sieht alles nach Selbstmord aus.

Doch als dann eine zweite Leiche auf die gleiche Weise aufgefunden wird, scheint klar, dass es sich um Mord handelt. So machen sich die Beamten an die Ermittlungen und stoßen auf einen wirren Fall, der nicht nur mit der illegalen Kontrolle von vor drei Jahren zusammenhängt, sondern bei dem es auch um einen Diebstahl in Millionenhöhe geht.

Affiliatelink

Über den Autoren (von amazon.de)

Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit „Schwarze Piste“ stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Schwarze Piste – Bewertung

Meine Rezension zum ersten Teil der Reihe findet ihr hier: Der Prinzessinnenmörder von Andreas Föhr. Schwarze Piste ist der vierte Teil der Wallner & Kreuthner-Reihe. Ich habe die Bücher nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen. Eigentlich war das ein Versehen, aber egal. So habe ich mir natürlich einiges gespoilert, so weiß ich beispielsweise jetzt schon, dass Onkel Simon stirbt, allerdings habe ich mir denke ich nichts dramatisches vorweggenommen.

Stil und Ambiente

Für mein Verständnis waren die beiden fehlenden Teile jedoch überhaupt kein Problem. Auch wenn ich die beiden Vorgänger vorher noch nicht gelesen habe, bin ich wieder sehr gut reingekommen.

Wie auch die anderen Teile ist das Buch in Hochdeutsch geschrieben, die Kommissare sprechen jedoch in weiten Teilen bayerisch. Als nicht bayerisch sprechende Münchnerin hat das meinem Verständnis jedoch keinen Abbruch getan. Dafür ist es schön ein Buch zu lesen, dass in vertrauteren Gebieten (Berge, Bayern, Nähe zu München) spielt als viele andere Krimis und Thriller.

Charaktere

Kreuthner nimmt jedes Fettnäpfchen mit, das er finden kann. Aber trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) ist er mir so sympathisch. Ich meine: Ein Polizist der trinkt, betrunken Auto fährt, Spielschulden macht und das Geld dann illegal eintreibt ist einfach doch mal was anderes. Für mich sind die Charaktere in weiten Teilen authentisch und gerade Kreuthner mit seinen unkonventionellen Methoden brachte mich beim Lesen immer wieder zum schmunzeln.

Fazit

Ein routinierter und spannender Krimi, der seine Spannung von Anfang bis Ende hält. Für mich jedoch kein Pageturner, den ich schier nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ein absolut solider Kriminalroman, den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann. Von mir gibt es für Schwarze Piste 4 von 5 möglichen Sternen.

  • Schwarze Piste
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.